NOZ: Osnabrücker protestieren gegen neues Polizeigesetz

Osnabrück. Mit einem Protest im Straßentheaterstil hat am Samstag das Aktionsbündnis gegen das neue niedersächsische Polizeigesetz (NoNPOG) in der Osnabrücker Innenstadt auf mögliche Gefahren der Reform aufmerksam gemacht.

„Haben Sie etwas Verdächtiges vor?“, fragt eine als Polizistin verkleidete Aktivistin einen Passanten, der etwas verwirrt mit „Nein, natürlich nicht“ antwortet. Seit etwa einem Monat regt sich in Niedersachsen Widerstand gegen das neue Polizeigesetz. Der Osnabrücker Ableger des Bündnisses NoNPOG ist mit Vertretern unter anderem der Jusos, der Grünen-, Links- und Ver.di-Jugend, des studentischen AStA, aber auch Fußball-Ultras der Violet Crew, den Libertären Kommunisten und Feministinnen der Bloody Maries eine sehr heterogene Gruppe. […]

Den ganzen Artikel könnt ihr hier lesen.